Philipp Düsselberg Architekten - Logo
Museum

Römisches Museum in der Pfalz
Planung eines Museums für den römischen Eisenbergbau

Neubauplanung eines römischen Museums mit zugehörigen Schutzbauten über den Ausgrabungsstätten. Inmitten eines stillgelegten Bergbaugebietes in der Pfalz wurden römische Siedlungsreste entdeckt die nach und nach archäologisch freigelegt und restauriert werden. Der zentral geplante Museumsbau markiert exakt den Bereich des bereits schon vollständig zerstörten Prätoriums, dem Gebäude des Stadthalters der ehemaligen römischen Siedlung und definiert eine Raumbegrenzung des ehemaligen zentralen Marktplatzes. Der Neubau der Schutzbauten für die Ausgrabungen soll zentral an diesem Platz beginnen und auch die Erschließung für die Besucher soll hier starten. So hat man von Anfang an eine klare Orientierung in der stetig wachsenden Ausgrabungsstätte und kann diesen roten Faden nutzen um sich durch die Geschichte der römischen Siedlung und der antiken Eisenherstellung entspannt navigieren zu lassen. 

Projektdaten:
3000 m² BGF

Museum
Museum
Museum
Museum